Auch 2021 keine Fahradboxen am Bahnhof

Der Antrag der Fraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Gemeinderat zur Vorziehung dieser Maßnahme auf das Jahr 2021 wurde abgelehnt

Als am 09.11.2020 das Investitionsprogramm 2021 – 2024 zur Abstimmung im Tammer Gemeinderat anstand, enthielt dies auch den Punkt „Bau von Fahrradboxen am Bahnhof“ für das Jahr 2022. Der Fraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN war dies eindeutig zu spät, denn bereits 2019 wurde ihr von der Verwaltung die Umsetzung dieser Maßnahme versprochen. Leider blieb es bis heute bei einem Versprechen.

 

Aus diesem Grund formulierte die Fraktion nun einen Antrag der im Groben beinhaltet, dass der Bau der Fahrradboxen nicht erst im Jahr 2022 durchgeführt, sondern bereits im Jahr 2021 umgesetzt werden soll, damit der desolaten Abstellmöglichkeit für Fahrräder im nördlichen Bereich des Bahnhofs, endlich ein Ende bereitet wird .


Zum Leidwesen der Fraktion wurde der Antrag abgelehnt. Schade – nun ändert sich erst einmal wieder nichts an dieser unsäglichen Situation. Jedoch hat die Verwaltung versprochen das Projekt gleich zu Beginn des Jahres 2022 erneut aufzurufen. Mal sehen, wie ernst sie es damit nimmt.

 

WIR werden auf jeden Fall an diesem Projekt dran bleiben, denn die Fahrradfahrer die tagtäglich darauf angewiesen sind ihr Fahrrad sicher am Bahnhof abschließen zu können, sind es wert gehört zu werden!

NOCH

Tage
Stunden
Minuten
Sekunden

bis zur Landtagswahl

expand_less